Sehnsucht!




Begleitete Einzelexerzitien
mit Gemeinschaftselementen
im Geist des hl. Franz von Sales   

So.
14. - Sa. 20. Juli 2019
 


Der hl. Franz von Sales (Bischof von Genf, Ordensgründer, Patron der Journalisten, Schriftsteller und Gehörlosen) gilt als „der Heilige der frohen Gottesliebe“. Seine Spiritualität ist der Welt und den Menschen positiv und optimistisch zugewandt!

Bei diesen Salesianischen Exerzitien geht jede/-r Teilnehmer/-in ihren/seinen persönlichen Weg. Die Begleitung erfolgt nicht primär durch Vorträge, sondern in täglichen Gesprächen mit Ihrem/-r Begleiter/-in, im Gebet, in der Stille und im Einander-Wahrnehmen bei Gemeinschaftselementen. So durchbrechen wir ganz bewusst für die Dauer der Abendessen das Schweigen, um die innere Exerzitienhaltung später auch in den Alltag übertragen zu können.

Dieses Angebot eignet sich auch besonders für Personen, die zum ersten Mal Exerzitien erleben möchten!

Aufgrund der persönlichen Begleitung können wir nur eine begrenzte Anzahl von Teilnehmenden annehmen.

Auf Anfrage und nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie weitere Informationen.



Die Einladung können Sie  >>hier<<  als pdf-Datei herunterladen

Auf Anfrage erhalten Sie ausführlichere Informationen.

Beginn:    Sonntag, 14. Juli 2019         18.00 Uhr  mit dem Abendessen
Ende:       Samstag, 20. Juli 2019           13.00 Uhr  nach dem Mittagessen

Ort:        Kloster St. Josef
              Hofmark 1     84539 Zangberg


Leitung:
    Ein Team von Priestern, Ordensleuten und Laien der salesianischen Familie (s. u.)

Kosten:     €   47,- Tagessatz für Unterkunft und Verpflegung (VP)

                 € 120,- Kursgebühr     Im Bedarfsfall ist Ermäßigung der Kursgebühr möglich.


Begleitung:
Sr. Maria-Brigitte Kaltseis OSFS, Linz
Br. Hans Leidenmühler OSFS, Wien
P. Sebastian Leitner OSFS, Wien
P. Thomas Mühlberger OSFS, Fockenfeld  
Fr. Monika Rauh, Eichstätt 


Nähere Informationen und Anmeldung - bis 30.April 2019 -  bei
 
Br. Hans Leidenmühler OSFS,   Ettingshausengasse 1,   A - 1190 Wien
  
Tel:  (+43)(0)1-320 66 97 
Fax: (+43)(0)1-320 66 97-22     
e-Mail: Br. Hans Leidenmühler



<< Angebote

 

<< Startseite