Aktuelles 2009

 

27. - 29. November 2009           
  Adventsbesinnungswochenende

  22 junge und jung gebliebene Frauen durften wir am ersten Adventwochenende auf
  die Zeit der Erwartung vor Weihnachten einstimmen. Mit großem Eifer und Freude
  am Zusammensein gingen wir gemeinsam "Auf dem Weg nach Bethlehem"
  In Besinnung, Gesprächen und kreativem Tun entdeckten wir immer wieder neu,
  wie schön es ist, mit unserem Gott "auf dem Weg zu sein". 

  

22. November 2009           
  50. Professtag von Sr. M. Bernadette Schacherbauer

  Am Christkönigssonntag durfte Sr. Bernadette voll Freude auf 50 Jahre Ordens-
  profess zurückblicken.  
  Schwester Bernadette Schacherbauer wuchs mit fünf Geschwistern auf einem
  kleinen landwirtschaftlichen Anwesen in Babing, Pfarrei Zeilarn, auf. Der Vater fiel
  im Krieg, ein Jahr danach starb die Mutter. So mussten sich die beiden ältesten
  Geschwister um die Waisen kümmern.
  1956 kam sie als Kandidatin ins Kloster Zangberg. Nach einer Ausbildung in der
  Krankenpflege legte sie 1959 die ersten und 1962 die ewigen Gelübde ab. Zuerst
  war sie für die kranken Zöglinge unseres Pensionates da, später übernahm sie die
  verantwortungsvolle
Pflege unserer kranken und alten Schwestern.

                                          >>> Zeitungsartikel

5. Oktober 2009          
  103. Geburtstag von Sr. M. Konrada Hauser 

  Bei guter Gesundheit und in geistiger Frische feierte Schwester M. Konrada ihren
  103. Geburtstag. Sie nimmt noch an allen Gebetsübungen teil und hilft in verschie-
  denen Arbeitsgebieten des Hauses. 
  Im November 1928 trat Schwester Konrada Hauser in unser Kloster ein. Gebürtig
  ist sie aus Marktl am Inn und
am selben Taufbecken getauft wie 21 Jahre später
  auch Josef Ratzinger, Papst Benedikt XVI. Alle Höhen und Tiefen der jüngeren
  Klostergeschichte, die Vertreibung der Schwestern aus dem Kloster durch die
  Nazis und den Wiederanfang nach dem Krieg bis zur heutigen Öffnung des Klosters
  hat sie dabei erlebt.

                                          >>> Zeitungsartikel

2. - 4. Oktober 2009           
  Forum jüngerer Schwestern

  Zum dritten Mal fand an diesem Wochenende wieder das Forum der jüngeren
  Schwestern des Ordens der Heimsuchung Mariens statt. Es hat den Zweck, dass
  sich die jüngeren Schwestern der einzelnen Klöster untereinander näher kennen
  lernen, in Gesprächen und gemeinsamen Aktionen die Spiritualität unserer Ordens-
  gründer zu vertiefen und miteinander die Freude am Ordensleben wieder neu zu
  erleben.

 


29. September 2009 
 
      
  
  80. Geburtstag von Sr. M. Walburga Biermeier

  Schwester Walburga stammt aus Steeg bei Buchbach und wuchs zusammen mit
  vier Geschwistern auf. Ihr Arbeitsfeld im Kloster war zuerst die Ökonomie, nach
  deren Aufgabe dann die Küche. Jetzt hilft sie noch nach Kräfte im Refektorium mit,
  sowie beim Gemüse putzen oder Tee zupfen.

                                        >>> Zeitungsartikel


11.-12. September 2009           
  1. Klosterflohmarkt ein Erfolg

  Einen großen Ansturm von Flohmarktbesuchern und Schnäppchenjägern erlebten
  wir mit unserem Flohmarkt. Aus einem weiten Umkreis waren Kauf- und Schau- 
  lustige gekommen. Im Hof und in angrenzenden Räumen fanden sie alte landwirt- 
  schaftliche Geräte, Schränke und verschiedene Möbel. Die kleineren und feineren
  Sachen waren im Gewölbesaal eines Nebengebäudes, im Salesbau, ausgebreitet.
  Hier drängten sich die Besucher zuhauf, gab es eine unübersehbare Fülle an
  Gegenständen aus Silber, Porzellan, Zinn, Glas, Holz, Ton und Leinen, Verspieltes
  und Nützliches, Schönes und was der jeweilige Zeitgeist als solches empfand.
  Auch alte technische Geräte, Radios, Plattenspieler, Telefonapparate und Schreib- 
  maschinen fanden ihre Liebhaber. Zwei Tage lang hatten wir Schwestern und 
  unsere vielen Helfer alle Hände voll zu tun, um Auskunft zu geben und den Verkauf
  zu regeln.

                                       >>> mehr Bilder ...


26. Juli und 9. September 2009 
 
      
  
  60-jähriges Professjubiläum und 80. Geburtstag 
  von Sr. Therese Marie Böhm
 

  Für Sr. Therese Marie war heuer gleich ein Jubeljahr im doppelten Sinn: Nach ihrem
  60jährigen Professjubiläum im Juli konnte sie im September im Kreise ihrer Ver- 
  wandten auch noch ihren 80. Geburtstag feiern. 
  Sr. Therese-Marie stammt aus der Nähe von Marienbad und kam 1946 nach der
  Vertreibung auf unseren Klosterhof. Bald schon verspürte sie den Ruf zum Ordens- 
  leben und trat in unser Kloster ein. Nach viele arbeitsreichen Jahren in der Ökono- 
  mie, dem Garten und der Küche hilft sie immer noch eifrig mit, wo sie gebraucht
  wird.

            >>> Zeitungsartikel                         >>> mehr Bilder ...


19. Juli 2009
   
        
 
  Einkleidung von Sr. M. Teresa Schmidt

  Zur unserer großen Freude durften wir am 19. Juli im Rahmen
  einer Vesper die Einkleidung unserer Postulantin Sr. Teresa
  Schmidt feiern.
  Wir freuen uns mit ihr und wünschen ihr Gottes Segen für
  ihren Weg mit uns.

                         >>> mehr Bilder ...


26. Juni 2009 
 
      
  
  Tod von Sr. M. Gertrudis Pfeiffer 

  Nach einem erfüllten Leben in seiner Nachfolge rief Gott der Herr am späten 
  Nachmittag des 26. Juni unsere liebe Mitschwester Sr. M. Gertrudis Pfeiffer 
  im 85. Lebensjahr heim in sein Reich. 
  Sr. Gertrudis war lange Jahre Oberin und wegen ihres vielfältigen Engagements 
  weit über die Klostergrenzen hinaus bekannt. 

  Lebenslauf als pdf-Datei zum herunterladen:        Nekrolog

                              >>> Nachruf in der Tageszeitung


18. Juni 2009 
 
      
     
  85. Geburtstag von Sr. Aloisia Josefa Larasser

  Schwester Aloisia Josefa ist gebürtig aus St. Wolfgang bei Dorfen und trat, nach- 
  dem sie fast zwei Jahrzehnte im Karmel Aufkirchen gelebt hatte, in unser Kloster
  ein. Bald nach ihrer Profess wurde ihr der Garten als Arbeitsgebiet zugeteilt, den
  sie ganze 34 Jahre lang versorgte.

                                      >>> Zeitungsartikel


1. Mai 2009
  
                
  Einweihung der neuen Hackschnitzelheizung 

  Mit viele Gästen aus Handwerk, Politik und Verwaltung sowie vielen Besuchern
  wurde am 1. Mai unser neues Biomasse-Heizkraftwerk eingeweiht. In mehreren
  Ansprachen wurde anschließend der Werdegang des Projektes von der ersten Idee
  bis zur Verwirklichung dargestellt.

            >>> Zeitungsartikel                         >>> mehr Bilder ...


13. Februar 2009 
 
      
  
  90. Geburtstag von Sr. M. Benigna Hinterecker

  Schwester Maria Benigna wurde in Marktlberg in der Gemeinde Marktl geboren.
  Nach dem Besuch der Volksschule arbeitete sie über zehn Jahre auf dem elter- 
  lichen Hof mit, dann folgte sie dem Beispiel ihrer Cousine, unserer Schwester
  Konrada und trat 1945 in unser Kloster ein. 
  Ihre Aufgabengebiete im Kloster waren u.a. der Speisesaal des damaligen Pensio-
  nates und die Wäschearbeiten.

               >>> Zeitungsartikel

 

 

<< Aktuelles